• Warenkorb
  • Es befinden sich momentan keine Produkte
    in Ihrem Warenkorb.

×

Fitness Apps

Fitness Apps

Kleine Helfer mit großer Wirkung

Spartanisches Steineheben oder Rudern um die Wette an der Kette, war vielleicht mal im alten Ägypten oder unter römischer Herrschaft modern: Heutzutage sieht gesunde, körperliche Ertüchtigung jedoch anders aus!

Sportwissenschaftliche Untersuchungen und ausgedehnte Studien haben das Sporttraining gerade in den letzten Jahrzehnten revolutioniert und unter anderem auch effizienter gemacht. Da in der modernen Gesellschaft gerade die verfügbare Menge an Zeit oft ein Problem ist, können und möchten die meisten von uns nicht 5 mal pro Woche 2 Stunden lang trainieren, nur um fit zu bleiben. Gezieltes, effizientes Muskelaufbau- oder Ausdauertraining ist stark im Trend und eine Trainings oder Fitness App kann ungemein dabei helfen, die gesetzten Ziele schneller zu erreichen und dabei gleichzeitig auch mehr Spaß zu haben.


Warum eine Fitness App weit mehr ist als bloße Spielerei

  • Training nach Plan und mit Kontrolle
  • Alle wichtigen Daten auf einen Blick
  • Fortschritte sind direkt ersichtlich
  • Starker Motivator dabei zu bleiben
  • Automatische Trainingserinnerungen
  • Eingebaute Lernvideos und Erklärungen
  • Communitybonus – Spielerisches Kräftemessen mit Gleichgesinnten
  • Virtual Reality und Personal Trainer für zusätzlichen Anreiz

Bitgym App

Wie es der Name schon verrät, sind Fitness Apps für das Fitness Training entwickelt worden, kommen jedoch auch im professionellen Bereich zum Einsatz. Ob Ausdauer, Kraft oder Beweglichkeit – Laufband, Ergometer oder freies Training – eine gute Workout App lässt sich individuell einstellen und versorgt den Sportler mit allen nötigen Daten, oft auch mit genau zugeschnittenen Trainings- und Zeitplänen.

Überraschenderweise ist so eine Trainings App manchmal genau der fehlende Schlüssel zum Erfolg. Denn, wenn das Trainingskonzept plötzlich visuell und akustisch greifbar wird, dann stellen sich oft auch schon die ersten Erfolge ein und die motivieren meist zu mehr. Sobald man erst einmal merkt, dass ein gezieltes, geführtes Training wirklich funktioniert – und sei es nur mit Hilfe einer einfachen Fitness App – kommt die Motivation von ganz alleine. Hochwertige Fitnessgeräte bieten direkte Anbindungen an Workout Apps wie z.B. die kostenlose SOLE Fitness App an, die sich nicht nur individuell für jeden Benutzer anpassen lässt, sondern auch gleich den Personal Trainer ersetzt und verschiedene Trainingsprogramme für fast jedes Trainingsziel parat hat.

Ideal ist auch eine Ausdauertraining App mit Virtual Reality Funktionen. Sie erlaubt das Herunterladen von Strecken und Routen, die überall auf der Welt aufgenommen sein können und registriert anhand von Sensoren, wie weit und wie schnell sich der Sportler auf dem Laufband, Ergometer oder Fahrradtrainer nach vorne bewegt und gibt dieses dann über den Bildschirm als fortlaufende Bewegung auf der Strecke aus. Das Ausdauertraining mit einer solchen Ausdauertraining App macht sehr viel Spaß und motiviert jedes Mal wieder aufs Neue zum Training. Erfolgreich sind auch Fitness Apps mit angeschlossener Community. Man tritt dann gegen andere reale Fitnessbegeisterte an und misst sich mit gleichgesinnten Sportlern und Sportlerinnen. Dieser zwanglose Wettbewerb ist ebenfalls ein starker Motivator, weshalb solche Training Apps auch sehr gefragt sind. Einer der ersten und bekanntesten Apps in dieser Richtung war und ist Freeletics.


Welche Fitness App darf es sein?

Je nach Trainingsziel und Trainingsgerät findet jeder Sportler die für sich geeignete Trainings App, welche perfekt auf seine Bedürfnisse angepasst ist und darf als Anfänger auch schnelle Erfolge erwarten, wenn er denn am Ball bleibt. Für die HAMMER SPORT Fitnessgeräte gibt es die besonders eindrucksvolle BITGYM App, mit schicken Virtual Reality Funktionen. Die erfolgreiche Crowdfunding App wurde 2014 von Apple zu einer der besten Apps in der Kategorie Gesundheit & Fitness in Amerika gewählt und ist im Appstore und im Google Play Store erhältlich. Die Premium Ausdauertraining App ist kompatibel mit allen HAMMER SPORT Cardiogeräten, sowohl Laufband, als auch Heimtrainer, Ergometer und Crosstrainer und bietet Training auf virtuellen Strecken von überallher an.

Die kostenlose SOLE Fitness App überzeugt mit intuitiver Bedienung und einem großen, übersichtlichen Display. Persönliche Einstellungen können direkt in einem Benutzerprofil angelegt, und das Training mit einem Klick gestartet werden. Die SOLE App bietet 10 unterschiedliche Trainingsprogramme an - von Intervalltraining, über Herzfrequenztraining bis hin zum Fettverbrennungsprogramm ist für jeden Sportler das passende Programm hinterlegt. Währende des Trainings bleibt es dem Nutzer überlassen, ob er die SOLE Fitness App mit dem Trainingsgerät synchronisiert und über ein Tablet oder Smartphone bedient, oder direkt im Display des Ausdauergeräts. Das Training kann in Echtzeit über ein Dashboard verfolgt und überwacht werden. Neben der gewählten Programmart werden alle relevanten Daten wie z.B. Puls, Distanz, Dauer, Kalorienanzahl und Geschwindigkeit angezeigt. Zusätzlich verfügt die SOLE App über eine praktische Kalenderfunktion mit der u.a. die vergangenen Trainingseinheiten nochmals angeschaut und ausgewertet werden können.

SOLE by HAMMER Fitness App

Für geräteloses Training, also Training mit dem Eigengewicht, stehen jede Menge Workout Apps zur Herunterladen aus dem Netz bereit. Die Freeletics App konnte bisher schon immerhin 3 Millionen Nutzer zum Download bewegen. Ebenfalls recht bekannt ist die 7 Min Workout App, die sich auch mit Google Fit synchronisieren lässt und schon zu den Klassikern zählt. Bei Tabata geht es ums Intervalltraining und Runtastic bietet mehrere Apps mit verschiedenen Schwerpunkten. Neben den reinen Kraftaufbau und Ausdauertrainings Apps findet der Sportinteressierte auch Fitness Apps für Dehnübungen oder Yoga Lektionen im Appstore oder Google Play Store.


Vor- und Nachteile von Fitness Apps

Vorteile:

  • Mehr Spaß am Training
  • Fördert die Motivation
  • Personal Trainer / geführtes Training
  • Lernvideos und Informationen
  • Interaktives Training
  • Leichte Trainingsüberwachung
  • Automatische Trainingserinnerung

Ganz klar ist, dass interaktive Trainingshelfer wie die SOLE Fitness App einem dabei helfen, die Motivation oben zu halten und das Training attraktiver zu gestalten. Die Trainingskontrolle über die gespeicherten Trainingsfortschritte ist überaus praktisch und wird auch von Profisportlern geschätzt. Ein geführtes Training über die interaktiven Personal Trainer erleichtert gerade Anfängern, aber auch Fortgeschrittenen das Erreichen der persönlich gesteckten Ziele. Anfängern wird zudem mit Lernvideos und detaillierten Übungsbeschreibungen der Einstieg in die Fitnesswelt erleichtert. Während die ersten Fitness Apps noch recht simpel waren, trumpfen neuere Ausdauertraining Apps wie die BITGYM App mit detailgetreuer virtueller Streckenführung und erlauben auch die Anbindung an größere Fitness Communities.

Nachteile:

  • Gefahr Übungen falsch auszuführen
  • Schnelle Erfolge können zur Übermotivation führen
  • Unnötige Einschränkung des Trainings durch feste Grenzen

So gut die Lernvideos mancher Apps auch sind, als Anfänger kann es durch die ungenügende Selbstkontrolle dazu kommen, dass Übungen falsch oder nur teilweise richtig ausgeführt werden, was natürlich nicht Sinn und Zweck der Sache ist. Es empfiehlt sich daher, anfangs eine Einweisung und Kontrolle von einem erfahrenen Trainer oder Sportler zu erhalten und sich zudem von Zeit zu Zeit die korrekte Bewegungsausführung in regelmäßigen Abständen noch einmal bestätigen zu lassen. Dies gilt vor allen Dingen für geräteunabhängige Fitness Apps. Bei einer Anbindung zu Fitnessgeräten für das Ausdauertraining wie Laufbänder, Crosstrainer oder Ergometer genügt in der Regel eine einmalige Einweisung für das entsprechende Fitnessgerät.

Nachdem die ersten Ziele mit Hilfe von Fitness Apps erreicht worden sind, kann es sein, dass man etwas zu Überschwänglich in das weitere Training geht und man dann ins Übertraining kommt. Hören Sie am besten einfach auf Ihren Körper und schauen Sie, dass Sie sich beim Training jederzeit noch gut fühlen. Darüber hinaus ist es zwar praktisch und auch effizient nach vorgegebenen Trainingsplänen zu trainieren, aber sehen Sie die Maßgaben auch nicht als unumstößlich an. Manchmal ist man so voller Energie, dass man auch mehr oder anders, als nach Plan trainieren möchte und kann. An anderen Tagen fühlt man sich vielleicht wie ausgelaugt und kann und sollte ruhigen Gewissens die angesetzte Trainingseinheit auch mal verschieben dürfen. Letztendlich muss das Training Spaß machen, um langfristig dabei zu bleiben. Eine gute Fitness App steuert dazu bestimmt auch ihren Teil bei und fördert Ihre Motivation auf innovative Art und Weise.


Cardioprodukte mit kostenloser SOLE Fitness App


zurück zur Übersicht